Versicherung Westfalen


Auktionskauf mit Versicherungsschutz


    Für 1,0 % des Zuschlagpreises  ( Berechnungsgrundlage ist der Bruttozuschlagspreis zzgl. Brutto Gebührenrechnung) zuzüglich Versicherungssteuer (zurzeit 19%) maximal EUR 892,50 erstreckt sich der Versicherungsschutz auf den Zeitraum von 8 Wochen nach der Versteigerung mit folgenden Leistungen:

    • 80 % Entschädigung bei Tod oder Nottötung durch Krankheit oder Unfall
    • 80 % Entschädigung bei dauernder Unbrauchbarkeit infolge Krankheit oder Unfall

    Vertragsgrundlage sind die AVB TLP 01/2008 der VTV

    Als Versicherungssumme gilt der Zuschlagpreis zzgl. Auktionsgebühren und Mwst., maximal EUR 25.000,00

    Eine Anschluss Versicherung kann auf eigene Kosten innerhalb des Zeitraumes von 8 Wochen nach der Auktion bei der Vereinigten Tierversicherung Gesellschaft a. G. 65189 Wiesbaden beantragt werden. Vorteil für den Käufer: Wartezeiten und neuerliche tierärztlich Begutachtung entfallen.

    Ab Zuschlag haben Sie für alle Pferde auf unseren Auktionen Versicherungsschutz durch die 


    VEREINIGTE TIERVERSICHERUNG Gesellschaft a.G.
    Mecklenbecker Str. 229, D-48163 Münster
    Tel. 0251-7185-577, Mobil 0049-173-28 20 364

    Für 1% des Zuschlagspreises (Berechnungsgrundlage ist der Bruttozuschlagspreis zzgl. Brutto Gebührenrechnung) erstreckt sich der Versicherungsschutz auf den Zeitraum von 8 Wochen (56 Tage) nach der Versteigerung mit folgenden Leistungen:

    • 80 % Entschädigung bei Tod oder Nottötung durch Krankheit oder Unfall
    • 80 % Entschädigung bei dauernder Unbrauchbarkeit
    • Für Fohlen gilt die Dauer des o.g. Versicherungsschutzes mindestens bis 8 Wochen (56 Tage) nach der Auktion. Darüber hinaus gelten die nachstehenden Fristen.
    • Für Fohlen gilt die Dauer des o.g. Versicherungsschutzes mindestens bis 8 Wochen (56 Tage) nach der Auktion. Darüber hinaus gelten die nachstehenden Fristen.
    • Für Fohlen, die vor dem 15.03 eine Jahres geboren werden, endet der Versicherungsschutz mit der Vollendung des 7. Lebensmonates, spätestens der 15.10 des laufenden Kalenderjahres.
    • Für Fohlen, die nach dem 15.03. eines Jahres geboren wurden, endet der Versicherungsschutz mit der Vollendung des 7. Lebensmonates, spätestens der 31.12. des laufenden Kalenderjahres.

    Vertragsgrundlage sind die AVB TLP 01/2008.

    Mitversichert ist:

    • Die Lebendtierversicherung gilt auch für den Transport (Land-, Luft- und See-Transport) innerhalb der Versicherungszeit bis zum Käuferstall.
    • Bei Auktionen im Kommissionsgeschäft: Als Versicherungssumme gilt der Zuschlagspreis zzgl. Auktionsgebühr und MwSt., maximal € 100.000,-, bei Fohlen reduziert sich dieser Wert auf maximal € 25.000,-.
    • Bei Auktionen im Vermittlungsgeschäft: Als Versicherungssumme gilt der Zuschlagspreis zzgl. Auktionsgebühr (inkl. MwSt.), maximal € 100.000,-, bei Fohlen reduziert sich dieser Wert auf maximal € 25.000,-. Ausnahme bilden Verkäufe ins Ausland, sofern der Verkauf MwSt.-frei gestellt wird (Exporte). Hier gilt als Versicherungssumme der Zuschlagspreis abzgl. des MwSt.-Satzes des Verkäufers zzgl. Auktionsgebühr. Weiterhin gelten die bereits genannten Maximalsummen. 
    • Eine Anschlussversicherung kann auf eigene Kosten im Auktionsbüro oder innerhalb des Zeitraumes von 8 Wochen nach der Auktion bei der obengenannten Versicherung beantragt werden.
    • Eine neue röntgenologische Untersuchung ist nicht erforderlich.
    • Die Wartezeit entfällt, wenn der Haftungsumfang der Anschlussversicherung dem Haftungsumfang der Auktionsversicherung entspricht.


Zur Verbesserung und Personalisierung Ihres Besuchs verwenden wir Erst- und Drittanbieter- Werbe- und Analytical-Cookies. Sie erklären sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Datenschutzrichtlinien anzeigen